Regeneration of Spaces – Spaces of Regeneration / Neue Perspektiven auf Dresdens ungenutzte Orte

31.08.2021 – 04.09.2021 | Eine Ausstellung der Professur für Gebäudelehre und Entwerfen: Grundlagen des Entwerfens, Technische Universität Dresden, Fakultät Architektur | Vernissage: 31.08.2021, 19:00 Uhr

Unter dem Leitmotiv der Regeneration sowohl von Stadt als auch von Stadtgemeinschaft begleitet die Ausstellung „Regeneration of Spaces – Spaces of Regeneration“ die gleichnamige Summer School Dresden 2021 mit dem Ziel der nachhaltigen Stadtentwicklung. Dabei fasst die Ausstellung aktuelle Semesterarbeiten zur Thematik des Lehrstuhls Grundlagen des Entwerfens der Technischen Universität Dresdens zusammen. Studierende der Architektur haben in einem spannenden Semester in Phasen verschiedene Herangehensweisen der Regeneration ungenutzter Brachflächen in Dresden erprobt. Ausgestellt werden Resultate der Design Projekte, in denen die Studierenden selbstgewählte Brachflächen neu bespielt haben. Die Arbeiten zeigen neue, innovative und kreative Ideen und Herangehensweisen. Dabei umfasst die Bandbreite sowohl konkrete Vorschläge als auch theoretischen Arbeiten, in denen die Orte intensiv analysiert und Bedarfe der Bewohner*innen ermittelt wurden. Durch einen praktischen „Upcycling-Workshop“ konnten erste Ergebnisse hinsichtlich der Möglichkeiten des gemeinsamen Bauens und der nachhaltigen Arbeit mit recycelten Baustoffen erprobt werden. Dabei entstand das gezeigte Ausstellungsmobiliar aus aussortierten Holzreststoffen. Auf einem ungenutzten Grundstück an der Nossener Brücke werden – parallel zur Ausstellung – die Teilnehmenden der Summer School unter dem Leitgedanken des partizipativen Gestaltens Stadtmobiliar entwerfen und gemeinsam bauen, um einen ersten Ansatz der Regeneration einer Fläche und eines Stadtteils zu starten. Dabei sollen vor allem der Austausch mit Interessierten des öffentlichen Stadtgeschehens, Bewohner*innen und Mitgestalter*innen der Stadt geschaffen werden. Besuchen Sie uns gerne und diskutieren, erklären, erproben Sie mit uns gemeinsam bis zum 12.09. an der Ecke Budapester Straße/Nossener Brücke.

Die Ausstellung ist im Schaufenster des ZfBK zu besichtigen und zu den Begleitveranstaltungen im ZfBK.
In der Woche vom 30.08. – 04.09.2021 bleibt das ZfBK zu den regulären Öffnungszeiten wegen eines Ferienworkshops für den Publikumsverkehr geschlossen.

Begleitprogramm

Eintritt frei

Mehr Informationen und Eindrücke auf den Instagram-Kanal der Summer School 2021

Veranstalter: Professur für Gebäudelehre Entwerfen: Grundlagen des Entwerfens, Technische Universität Dresden, Fakultät Architektur
Kooperationspartner: Institut für räumliche Resilienz