Fahrten und Gespräche zur Moderne in Sachsen: DRESDEN II

31.10.2020 | Im Rahmen des Projekts: Bauhaus in Sachsen 2020 – Exkursionen, Initiativen, regionale Besonderheiten

Das Zentrum für Baukultur Sachsen lädt Sie ein, mit uns die Moderne in Sachsen zu erkunden. Im Anschluss an das Jubiläum des Bauhauses 2019 begeben wir uns noch einmal auf die Spuren seiner Protagonisten: Oskar Schlemmer etwa in Zwenkau, Marianne Brandt in Chemnitz oder Wilhelm Wagenfeld in Weißwasser. Vereine und Initiativen kümmern sich um ihr Erbe. Mit ihnen wollen wir sprechen. Und beileibe nicht alles war BAUHAUS, die Moderne war vielfältig, auch das wird auf unseren Wegen sichtbar.

Kostenbeteiligung 20 Euro pro Person (inklusive Gruppenticket für öffentlichen Nahverkehr in Dresden, Reisebegleitung, Eintritt vor Ort, eine Station mit Essen und Trinken).
Bezahlung bei Reiseantritt in bar

Anmeldung per E-Mail mit Angabe des Reisedatums: anmeldung@zfbk.de oder
Telefon 0351 484 53 600 (Di-Sa 13-18 Uhr)

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen je Tour begrenzt.

Tour 5 – DRESDEN II (endet im AdA – Archiv der Avantgarden)

31.10.2020

Start: 10:00 Uhr
Treffpunkt: Zentralhaltestelle Tharandter Straße (Straßenbahnlinien 6,7, und 12, Buslinien A, 61, 63, 90 und weitere)

Auf Tour 2 folgen wir bis zur Innenstadt der Tour 1, biegen dann aber links ab zum Neustädter Markt und zum Japanischen Palais ins AdA – Archiv der Avantgarden. Dort begegnet uns das Bauhaus im Original: als Stuhl oder als Zeitschrift. Die Mitarbeiter erschließen uns einen Reichtum, der ungeduldig auf seinen Auftritt im Blockhaus wartet. Im Schatten des Goldenen Reiters sprechen wir mit Protagonisten über die Zukunft des heiß diskutierten Gebiets: überbreite Straße, verschüttete Tunnel, Stadtgeschichte als Reiter und Relief, kreative Nutzungen, Narrenhäusl und Avantgarde: ein Lernort der Moderne im Guten und Schlechten.

Die wichtigsten Stationen auf einem Blick:

Aufgrund der weiterhin nicht absehbaren Entwicklung der Corona-Pandemie sind Änderungen im Programm vorbehalten.

Zurück zur Tourenübersicht


Ein Projekt des Zentrums für Baukultur Sachsen
Till Schuster – Marco Dziallas – Torsten Birne

Das Projekt „Bauhaus in Sachsen 2020 – Exkursionen, Initiativen, regionale Besonderheiten“ wird gefördert anlässlich des Jubiläums „100 Jahre BAUHAUS“ im Jahr 2019.

Wir danken der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für die großzügige Förderung. Wir danken allen Gesprächspartnern, Unterstützern und ‚Türöffnern‘ auf unseren Routen.

Gefördert durch das Sächsische Ministerium für Regionalentwicklung und die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.